Freudenberg. Auch in diesem Jahr hat die katholische St. Marien-Gemeinde in Freudenberg zur Feier des Fronleichnamsfestes die Gläubigen eingeladen. Die heilige Messe begann sommerlich am Donnerstagmorgen auf dem Schlossberg, dem Festplatz hinter der evangelischen Kirche. Diesmal mit Bischof Bernhard Hombach aus Nicaragua und dem Kirchenchor St. Marien. Bei Sonnenschein und blauem Himmel konnte die seit über 37 Jahren bestehende Tradition fortgesetzt werden, denn 1978 hatte der damalige Pfarrgemeinderat beschlossen, künftig den Festgottesdienst am Fronleichnamstag auf dem Schlossbergplatz oberhalb des Alten Flecken unter freiem Himmel zu feiern.

Der Festgottesdienst wurde mitgestaltet vom Musikverein Wehbach und dem Kirchenchor St. Marien. Die Kommunionkinder dieses Jahres nahmen in ihrer Kommunionkleidung daran teil und streuten – wie die anderen Kinder ihre Blumen. Nach dem Gottesdienst zog die Gemeinde zur inzwischen 34. Prozession mit dem Altarssakrament durch die Straßen Freudenbergs zur Kirche. Unterwegs gab es drei Segensstationen, in der Marktstraße, Ende der Burgstraße und zurück an die Kirche an denen jeweils das Evangelium verkündet und in Anliegen der Menschen, Gesellschaft und Kirche gebetet wurde.

Den Weg durch die historische Altstadt begleitete der Freudenberger Bezirkspolizist Eckhard Bottenberg und sorgte für ein sicheres Geleit der katholischen Kirchengemeinde.

Fotos: Henning Prill


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen