Kreuztal/Oberholzklau.  “Die Landwirtschaft ist die erste aller Künste; ohne sie gäbe es keine Kaufleute, Dichter und Philosophen; nur das ist wahrer Reichtum, was die Erde hervorbringt“. Mit diesem Worten begrüßte Kreis-Siegen-Wittgensteins stellvertretende Landrätin Jutta Capito die Mitglieder und Besucher des Vereins landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen (vlf) zum traditionellen Winterfest der Siegerländer Landwirtschaft im „Eichener Hammer.“

Capito überbrachte die Grüße des Kreistags sowie von Landrat Andreas Müller und stellte ebenso wie auch nachfolgend WLW-Vizepräsident und kreisverbandsvorsitzender Henner Braach die Bedeutung der hiesigen Landwirtschaft heraus. „Wir stehen jedes Jahr immer wieder vor neuen Herausforderungen in der Landwirtschaft. Die Bürokratie ist zu viel wegen immer wieder neuer Gesetze und Verordnungen und um alles schriftlich zu fixieren fehlt uns die Zeit“, so Braach. Auch kam die Wildschwein-Problematik zur Sprache. Hubert Stratmann, Dienststelleleiter der Landwirtschaftskammer und Schulleiter der Fachschule für Agrarwirtschaft in Meschede wies auf die Weiterbildungsmaßnahmen aber auch auf die Unterstützungsmöglichkeiten durch die Fachschule sowie der Landwirtschaftskammer hin.

Bilanz zog Andrea Braach, Vorsitzende der Siegerländer Landfrauen erinnerte an die Stammtische und zahlreichen Veranstaltungen die übers ganze Jahr verteilt stattfinden. Ebenso dankte sie ihrer Stellvertreterin Ellen Hillmann für die Tischdekoration die sie für dieses Fest liebevoll gestaltet hat. Andrea Brach und die stellvertretende Kreislandwirtin Iris Böhl sowie Hubert Stratmann hatten anschließend die Aufgabe eine ganze Reihe von Ehrungen und Auszeichnungen durchzuführen. So erhielt aus dem Berufsnachwuchs Julian Becker aus Hilchenbach die Auszeichnung zum Landwirt. Sebastian und Luise Weber aus Siegen bestanden die staatliche Prüfung zu Agrarbetriebswirte. Dörthe Gronemeyer aus Netphen-Afholderbach bestand die Prüfung in einem Landwirtschaftlichen Studium. Dennis Dochow aus Kreuztal zum Landwirtschaftsmeister. Thomas Sassmannshausen aus Oberholzklau und Florian Schattinger zum Forstwirt. Anna-Katharina Hoof aus Siegen zur Forstwirtin und Franziska Mahlke aus Burbach zur Forstwirtschaftsmeisterin. Im Anschluss wurde noch kräftig gefeiert und bei einer Tombola mit 400 Preisen gab es vieles zu gewinnen. 

 

Foto: Jürgen Schade  -  Zahlreicher Berufsnachwuchs der Siegerländer Landwirtschaft erhielten auf dem Winterfest ihre Urkunden und Auszeichnungen. 

 

 

181205klaas pitsch fibu

180207vwschneider

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen