Freudenberg. Der Verbrennungsmotor ist tot, es lebe das Elektroauto. In Zeiten von Schadstoffskandalen und Umweltzonen scheint das Ende des Verbrennungsmotors eingeleitet. Wer jedoch glaubt Elektroautos seien eine junge Erfindung der irrt. Bereits um die Jahrhundertwende des vergangen Jahrtausend gab es zahlreiche Hersteller von Elektroautos. In den 1910er Jahren lagen die Zulassungszahlen sogar weit über jenen der benzingetriebenen Fahrzeuge.

In Kooperation mit der Bald AG präsentiert das Technikmuseum Freudenberg am kommenden Sonntag, 4. Februar von 10.00 – 17.00 Uhr im Rahmen der Ausstellung „Frauen geben Gas“ gleich zwei Elektrofahrzeuge. 1909 erblickte der Columbian Detroit Electric das Licht der Welt. 80 Kilometer Reichweite bei ca. 50 Stundenkilometern waren seinerzeit vollkommen praxistauglich. In einer Zeit als das Anlassen eines benzingetrieben Automobils nicht nur Muskelkraft sondern auch Zeit beanspruchte, waren die Elektroautos insbesondere bei den weiblichen Automobilisten hoch im Kurs. Zeichneten sie sich doch einfachste Bedienung aus. Was sich nach nunmehr 110 Jahren Entwicklungszeit getan hat zeigt das Technikmuseum und die Bald AG anhand eines Elektro Smart auf.

Die Museumsbesucher haben die Möglichkeit das Steuer des elektrisch angetriebenen Kleinwagens selbst zu ergreifen und erste Erfahrungen mit der neuen alten Antriebsart zu sammeln. Darüber hinaus können in der Ausstellung „Frauen geben Gas“ die Themen vertieft werden. Bei stimmungsvollen Klängen aus einem uralten Grammophon und leckeren Waffeln kann die Zukunft der Elektromobilität in gemütlicher Atmosphäre diskutiert werden.

Foto: Museum

 

 


180617freilichtbuehne

180207vwschneider



Kalteich Fensterbau



170105fotoexpress

 


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen