Freudenberg. Die St. Mariengemeinde hatte zum ersten Kirchfest eingeladen. Das Fest begann am Sonntagmorgen mit dem Festhochamt in der katholischen Kirche. Festlich und auch Feierlich wurden die Gläubigen von Pfarrer Reinhard Lenz und dem Kirchenchor durch den Gottesdienst geführt. Nach dem Hochamt versammelte sich die Gemeinde auf dem Kirchplatz und vor dem Gemeindehaus um gemeinsam einen vergnüglichen Sonntag zu verbringen.  

„Alle waren herzlich eingeladen, mit uns diesen Tag zu feiern“, so Gisela Lükewille, die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates von St. Marien. Diese Einladung blieb nicht ungehört. Bunte Farben und verschiedene Aktionsstände sorgten für ein fröhliches Beisammensein. Spiele für Kinder mit dem obligatorischen Kinderschminken, auch die Hüpfburg fehlte nicht, ebenso viel Spannung gab es im Märchenzelt.

Infostände mit einem Eine-Welt-Stand, die KAB und auch der Pastoralverband informierte. Damit niemand zum Mittagessen nach Hause musste stand Essen und Trinken auf dem Programm der St. Mariengemeinde. Die beliebte Erbsensuppe, Grillwürstchen, Pizza, Salattaschen und Waffeln und ein großes Kuchenbuffet konnten mithalten bei gebrannte Mandeln, Popcorn und Zuckerwatte. Eine gut bestückte Tombola lockte mit schönen Gewinnen, deren Reinerlös für die Arbeit von Bischof Bernhard Hombach in Nicaragua und 1000plus (für Frauen in Not) bestimmt waren.

Foto: Henning Prill

 


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen