Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Esso Station Falk

Freudenberg. Die Berichte der Kassenführerin, Gudrun Schneider, und des 1. Vorsitzenden, Heinz-Ludwig Jarosch, vermittelten bei der Jahreshauptversammlung bei der Sterbekasse "Hilfe am Grabe Büschergrund" einen guten Überblick über den Stand des Vermögens und die Mitgliederentwicklung. Das alle fünf Jahre einzuholende versicherungsmathematische Gutachten sowie die jährlichen Prüfungsberichte der Aufsichtsbehörde haben der Kasse ein solides Wirtschaften bestätigt. So können die Sterbegelder bei unveränderten Beiträgen auch in den nächsten Jahren in der bisherigen Höhe ausgezahlt werden.

Sorgen bereiten der Kasse allerdings die immer schwieriger werdenden Rahmenbedingungen."Aufbruch oder Auflösung?", war daher auch das Thema der folgenden Diskussion über die Zukunft des Versicherungsvereins. Probleme hat die Kasse - wie alle vergleichbaren Einrichtungen - insbesondere damit, die Gelder der Versicherten wegen des extrem niedrigen Zinsniveaus zinsgünstig und zugleich sicher anzulegen. Darüber hinaus wirken sich auch die demografische Entwicklung und der Wertewandel in der Gesellschaft negativ auf den Verein aus. Der Abschluss von Sterbegeldversicherungen hat gerade bei den jüngeren Jahrgängen stark nachgelassen. Die Mehrheit der Versammlung war aber der Überzeugung, dass die seit 1923 bestehende, historisch gewachsene „Hilfe am Grabe" auch zukünftig ihre Berechtigung haben wird.

Durch die niedrige Kostenstruktur der Kasse sind die angebotenen Tarife sehr günstig. So erhält zum Beispiel eine 19-jährige Person mit einem Jahresbeitrag von 24 Euro einen Versicherungsschutz von 2575 Euro. Durch Überschüsse und Boni kann sich die Summe noch erhöhen. Der Anspruch auf Sterbegeld besteht bereits nach einer Wartezeit von sechs Monaten. Die Beitragszahldauer endet mit dem 85. Lebensjahr. Im vorgenannten Beispielsfalle ergibt sich bei einer rechnerischen Höchstbeitragsdauer von 66 Jahren ein zu leistender Gesamtbeitrag von maximal 1584 Euro. Die Kinder eines Versicherten werden bis zum 15. Lebensjahr beitragsfrei mit versichert. Die Vorteile einer Mitgliedschaft will der Verein zukünftig stärker herausstellen. Dabei sollen insbesondere die jüngeren Jahrgänge gezielt angesprochen und ein Internet-Auftritt entwickelt werden.

Aktuelle Termine

Apr
16

14:00 16.04.2021 - 14:00 17.04.2021

Apr
29

29.04.2021 15:00 - 20:00

Stellenangebote

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Baeumer

 

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen und weltweit führender Hersteller von Anlagen und Maschinen für die Polyurethan-Schaumstoffverarbeitung. Als Spezialmaschinenbauer mit über 70 Jahren Erfahrung, stehen wir für fortschrittliche Produkte mit hoher Qualität. Nicht nur an unsere Maschinen, auch an unsere Mitarbeiter stellen wir höchste Ansprüche. Deshalb fördern wir ein Umfeld, in dem Ideen und Fortschritt wachsen.

Wir suchen dich als

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

zur Verstärkung unseres gewerblichen Teams.

Zerspanungsmechaniker/innen stellen metallene Präzisionsbauteile für technische Produkte aller Art her. Dies können etwa Radnaben, Zahnräder, Motoren- und Turbinenteile sein. Sie richten Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen ein und modifizieren hierfür CNC -Maschinenprogramme. Dann spannen sie Metallteile und Werkzeuge in Maschinen ein, richten sie aus und setzen den Arbeitsprozess in Gang. Sie prüfen, ob die Maße und die Oberflächenqualität der Werkstücke den Vorgaben entsprechen. Bei einer Störung suchen sie mithilfe von Prüfverfahren bzw. -mitteln nach dem Grund und beseitigen das Problem. Darüber hinaus übernehmen sie Wartungs- oder Inspektionsaufgaben an den Maschinen.

Voraussetzungen:

  • sehr guter Hauptschul bzw. Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur
  • technisches Verständnis
  • ausgeprägtes Interesse an Mathematik und Physik
  • gute Auffassungsgabe und logische Denkweise
  • Selbständigkeit und Eigenverantwortung

Das kannst du von uns erwarten:

  • Eine qualitativ hochwertige Ausbildung
  • Prüfungsvorbereitung durch internen Werksunterricht
  • Ein modernes und angenehmes Arbeitsumfeld
  • Auslandspraktika – während der Ausbildung
  • Eine Chance auf eine langfristige Perspektive im Unternehmen

Wenn du gemeinsam mit uns deine Zukunft gestalten möchtest, sende deine Bewerbung auschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Papierbewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Für weitere Fragen steht dir Herr Adrian Homrighausen (Tel. 02734/289430) gerne zur Verfügung.

Stadtplaner*in (m/w/d) in Vollzeit bei der Stadt Freudenberg

Stadt Freudenberg Stellenangebote

Die Stadt Freudenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Stadtplaner*in (m/w/d) in Vollzeit (39 Stunden).


Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Bearbeiten von Bauleitplänen und Satzungen nach BauGB
  • Erstellen von städtebaulichen Entwicklungskonzepten/Rahmenplänen
  • Erstellen städtebaulicher Entwürfe und Begleitung vorhabenbezogener Planungen
  • Koordinieren beauftragter Planungsbüros
  • Planungsabstimmungen mit internen und externen Dienststellen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung
  • Städtebauliches und planungsrechtliches Beurteilen von Baugesuchen
  • Beraten von Bauherren und Planern

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit
    entsprechender Berufserfahrung.
  • Kenntnisse im Planungs- und Bauordnungsrecht
  • Einschlägige EDV-Kenntnisse auch in der Erstellung gestalterischer Entwürfe
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen für den öffentlichen Dienst, je nach
    persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 (EG 11)
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung und jährlich Sonderzahlung
  • eine jährliche Sonderzahlung im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen senden Sie bitte an:
Stadt Freudenberg
Die Bürgermeisterin
-Abt. 1.2, Personal und Organisation-
Mórer Platz 1
57258 Freudenberg
oder bevorzugt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie >> hier


2021 Containerdienst2


 

210327mcs


 

Lea Klein 02 21


 

180207vwschneider


 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 13.04.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 19

Als genesen entlassen: 18

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1127

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 57

7-Tages-Inzidenz: 192,5


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen