Siegen/Freudenberg. Die durch ein Feuer beschädigte Brücke der Hüttentalstraße (HTS) ist seit heute Mittwochmittag wieder in beide Fahrtrichtungen offen. Die Brückenexperten bei Straßen.NRW haben für die Teilfreigabe grünes Licht gegeben, um die zurzeit kritische Verkehrssituation in Siegen zu entspannen. In Richtung Eiserfeld geht es allerdings im Moment nur Einspurig.

171018parker

Freudenberg. Auf nach Irland! Am Samstag, 21. Oktober, fliegt die Freudenbergerin Sara-Alison Krämer als „Ehrenamts-Entdeckerin“ auf die grüne Insel. Die 15-Jährige und sieben weitere Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen haben ein Stipendium der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V. erhalten. In Irland leben sie für zwei Wochen in Gastfamilien und unterstützen tagsüber gemeinnützige Projekte, zum Beispiel helfen sie bei der Säuberung von Flüssen oder bei der Renovierung von Schulgebäuden. „Ich freue mich darauf, ein neues Land und seine Kultur kennenzulernen und mich gleichzeitig auch noch ehrenamtlich engagieren zu können“, sagt Sara-Alison. Schirmherr der „Ehrenamts-Entdecker“ ist der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Ulrich Kelber.

171018gieseler

Freudenberg. Am 24. September konnte Timo Gieseler aus Freudenberg mit einem Sieg beim Finale am Nürburgring zusammen mit seinem Team MCA Racing den Titel im Reinholdus Langstrecken Cup (RLC) unter Dach und Fach bringen. Zunächst konnten sich die Jungs mit einer top Qualifying-Zeit durch Schmidt auf die Pole-Position zum Start ins Rennen sichern. In einem spannenden Finish sicherte sich Gieseler mit seinen Teamkollegen Stefan Schmidt und Patrick Schnitzer nach  sechst Stunden den Sieg mit einem Vorsprung von 1:31,617 Minuten auf Platz zwei. Gieseler konnte mit 2:01,539 Min. die schnellste Rennrunde von allen 48 Teams drehen. Das Team MCA Racing bestritt die Saison auf BMW S1000RR. Die Aggregate leisten ca. 200 PS. 

Büschergrund. Strahlend blauer Himmel und zahlreiche Zuschauer verfolgten am Samstagnachmittag die aktionsreiche Herbstübung „ihrer“ Freiwilligen Feuerwehr. Rund um das Feuerwehrgerätehaus an der Bruchstraße erlebten die Anwesenden aus Wirtschaft und Politik, wie eine gut funktionierende Löschgruppe mit den ihnen gestellten Aufgaben umgehen kann.

Freudenberg/Cochem. Schon um 6.30Uhr in der Früh, verließ der Bus den Mórer Platz und beförderte 52 VdK-Teilnehmer nach Alken, der an der östlichen Seite der Mosel gelegenen Stadt. Dort erwartete die Tagespilger das Personenschiff MS Goldstück zur Moselfahrt nach Cochem. Mit dem Erlebnis einer Schleusendurchfahrt legten wir nach einer Fahrzeit von zweieinhalb Stunden in Cochem an. So blieb der Reisegruppe genug Zeit um die Flussnahen Gassen der City zu erkunden.

FON Sportfreunde



170105fotoexpress


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum und Datenschutzerklärung    •   Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang