Freudenberg/Kreis. Am Wochenende sind dem Kreisgesundheitsamt zwei neue Corona-Fälle bekannt geworden. Es handelt es sich um einen Mann Anfang 50, der von einer Reise nach Siegen zurückgekehrt ist, und um eine Frau um die 80 aus Siegen, deren Infektion bei einem Routine-Abstrich im Rahmen der Aufnahme in ein Krankenhaus entdeckt wurde. Seit Beginn der Pandemie haben sich damit 318 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 307 sind wieder genesen, 8 verstorben.

Freudenberg. Große Freude im Frauenhaus Siegen und in der LWL-Förderschule Sehen in Olpe: die Lions Clubs Freudenberg und Siegen übergaben in der vergangenen Woche symbolische Schecks über jeweils 5000 Euro. Das Geld kommt gerade richtig, sind doch die Spendentöpfe in der Coronazeit nicht sehr gut gefüllt. Nachdem die beiden Clubs seit zwei Jahren ihren Lions-Adventskalender gemeinsam herausgeben, entschloss man sich im vergangenen Jahr auch zu gemeinsamen Spendenprojekten. Ausgewählt wurden einmal das Frauenhaus Siegen, das Frauen und Frauen mit Kindern, die Gewalt erleiden oder bedroht sind, unbürokratisch eine geschützte Unterkunft bietet, und in jeder gewünschten Weise für die Zeit nach dem Aufenthalt berät.

Alchen. Am Donnerstag hat der Heimat- und Verschönerungsverein Alchen eine Gedenktafel für Susanne und Jana Röcher eingeweiht. Mutter und Tochter waren als Helferinnen ehrenamtlich für den Heimatverein beim Backesfest im September vergangenen Jahres tätig. Bei dem schrecklichen Unfall auf diesem Fest erlitten sie so schwere Verletzungen, dass sie an deren Folgen verstarben. Ihnen zu Ehren und zu ihrem Gedenken wurde vom Heimat- und Verschönerungsverein eine Gedenktafel aus Bronze am Aufgang der Bühler Straße zum Backes angebracht.

Büschergrund. Mit großer Freude teilt die Familie Hartmann mit, dass seit Freitag, dem 10. Juli 2020, ab 11.00 Uhr das Mc Play XXL Kinderland wieder geöffnet hat. Während der Ferienzeit gilt die Öffnungszeit von 11.00 bis 19.00 Uhr. Für die neue Zeit nach Corona gelten die regulären Öffnungszeiten. Im Industriegebiet Hommeswiese darf ab sofort wieder mit viel Spaß und Freude gespielt werden.

Freudenberg. Am Donnerstagabend, gegen 20.30 Uhr, bemerkten drei junge Musiker aus dem Fenster ihres Proberaumes, dass an einem zum Wohnmobil umgebauten Krankenwagen dunkler Rauch aufstieg. Die drei jungen Männer alarmierte sofort die Feuerwehr, und beobachten weiter das Geschehen. Der Blick aus dem Gebäudekomplex von Getränke Roth auf den Hinterhof einer Schrauberwerkstatt, machte eine vorzeitige Entdeckung des Feuers möglich.

200629reifenberger


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen