Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Plittershagen. Im Januar nahm die Kabel-Eins-Reihe „Abenteuer Leben“ das Hofgut Stöcken in Plittershagen unter die Lupe. In das Interesse des Senders war das Hofgut gerückt, weil man erfahren hatte, dass dort das Tierwohl besonders großgeschrieben werde – und das Fleisch von dort einen hohen Qualitätsanspruch erfülle. Das machte „Abenteuer Leben“ offenbar neugierig. Wurde hier gehalten, was versprochen wurde?

Als es der Drehtermin dann anstand, fand das Kabel-Eins-Team einen Hof vor, dem man anscheinend ansah, dass die Rinder unter besten Voraussetzungen leben können. Gezüchtet werden die widerstandsfähigen Aubrac-Rinder. Auf den Weiden haben die Herden laut Pressemitteilung so viel Platz, wie es nur selten der Fall ist: Pro Rind sind es über 5600 Quadratmeter (zum Vergleich: Das europäische Bio-Siegel schreibt pro Rind lediglich einen „Auslauf“ von 1,1 Quadratmeter (bis 100 Kilogramm) bis 3,7 Quadratmeter (über 350 Kilogramm) vor. So lange wie möglich leben die Rinder in Herden auf der Weide. Die Kälber werden nicht von den Muttertieren getrennt. Wenn die Weidehaltung nicht mehr möglich ist, warten helle, freundliche Stallungen auf die Tiere. Auch hier leben die Rinder in Gruppen und werden nicht in einzelne Boxen gedrängt. Alles in allem – da war sich das Fernsehteam laut Presseinformation einig – gehe es den Rindern auf dem Hof sehr gut. Und das sehe man ihnen auch an.

Für das Hofgut Stöcken steht laut Eigenaussage das Wohl der Tiere im Vordergrund – aber natürlich geht es dem Verbraucher auch um die Qualität des Fleisches. Die nahm in einem Vergleichstest der bekannte und wegen seiner klaren Aussagen auch gefürchtete Spitzenkoch Dirk Hoffmann unter die Lupe, heißt es in der Pressemeldung. Wer Sendungen wie „Gaumenschmaus oder Gaumengraus“ verantwortet, der lasse sich nichts vormachen. Doch wie der Test ausfiel, wird erst am Donnerstag, 18. März, zwischen 16.55 und 17.55 Uhr verraten.


2021 Containerdienst2


 

210327mcs


 

Lea Klein 02 21


 

180207vwschneider


 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 13.04.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 19

Als genesen entlassen: 18

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 1/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1127

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 57

7-Tages-Inzidenz: 192,5


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen